Kopfbild

SPD Philippsburg: Wir in Philippsburg

Herzlich willkommen bei der SPD Philippsburg!

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns sehr, Sie auf unserer Webseite begrüßen zu dürfen, Hier haben Sie die Möglichkeit, sich über uns, unsere Arbeit und unsere Gemeinde- und Ortschaftsräte zu informieren. Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Kritik haben, so können Sie diese gerne durch unser Kontaktformular an uns richten.

Ihr SPD Ortsverein Philippsburg

 

 
 

17.04.2018 in Topartikel Allgemein

EINLADUNG

 

Frühkindliche Bildung
Kindergarten-Eltern, Elternvertreter/innen und Erzieherinnen haben sich diesen Termin längst vorgemerkt:
Am Freitag den 20. April, können alle, die am Thema „frühkindliche Bildung“ interessiert sind, mit dem Landtagsabgeordneten Daniel Born ins Gespräch kommen.
Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr im Clubhaus des VfR Rheinsheim.
Hierzu laden wir herzlich ein.
Jasmine Kirschner, Christoph Weick

 

26.03.2018 in Allgemein

Aus der Mitgliederversammlung

 

Am 23.03.18 fand im VfR-Clubhaus unsere letzte Mitgliederversammlung statt.

Der erste Punkt auf der Tagesordnung waren die Kita-Gebühren, worüber intensiv diskutiert wurde.

Man war sich einig, dass der Empfänger für die Beschwerde des Gesamtelternbeirats (siehe u.a. unsere Berichterstattung im Februar) die Landesregierung ist. Die SPD unterstützt die Aktionen der betroffenen Eltern unter anderem mit einer öffentlichen Veranstaltung am 20.04.2018. Wir haben dazu unseren SPD-Landtagsabgeordneten Daniel Born eingeladen.

Das nächste heiß diskutierte Thema war das Rückhaltebecken Elisabethenwört.

Interessant war vor allem die Sichtweise unserer neuen Mitglieder Jonas Arbogast, Nadine Baum und Christian Tittmann. Ihnen fehlten zum Beispiel Informationen zu dem WARUM GENAU man gegen eine Dammrückverlegung ist. Diese Gründe sollten verstärkt in die Öffentlichkeitsarbeit einfließen. Hierzu fehlen noch genaue Details und Forderungen.

Zu diesem Thema wird am 13.04.2018 um 18.00 eine Informationsveranstaltung vor Ort auf der Elisabethenwört stattfinden, die von der Stadtverwaltung organisiert wird. Genauere Informationen finden Sie hierzu in der Presse. Die Veranstaltung wird sicherlich eine gute Möglichkeit zur Aufklärung über die genaue Faktenlage bieten sowie die weitere Vorgehensweise erläutern. Wir unterstützen die Ortsbegehung ausdrücklich und hoffen auf rege Teilnahme.

Es ist eine große Bereicherung neue, junge Leute mit an Bord zu haben!

Jasmine Kirschner/Christoph Weick

 

18.03.2018 in Ankündigungen

Mitgliederversammlung

 

Mitgliederversammlung am Freitag, den 23.03.2018 um 19.00 Uhr in der VfR Gaststätte Rheinsheim.
Folgende Themen stehen auf der Tagesordnung:

1. Veranstaltung mit Daniel Born am 20.04.2018
(Öffentlichkeitsarbeit)
2. RHR Elisabethenwört
3. Kommende Kommunalwahlen

Wir freuen uns auf einen regen Austausch über die momentane politische Situation und zahlreiche Teilnahme.

Christoph Weick/Stephan Seifert/Jasmine Kirschner

 

07.03.2018 in Allgemein

Neubau Kindergarten Campolino Philippsburg

 

Getrübte Freude

Wir freuen uns mit den Eltern über die Eröffnung des viergruppigen Kindergartens „Campulino“. Zum 1. März öffneten sich die Tore der neuen Kindertagesstätte am Ludwigsweg. Die Stadt hat den Betrieb mit der AWO Soziale Dienste gGmbH vertraglich geregelt.
In die Freude über die Eröffnung fällt aber mehr als 1 Wermutstropfen:

Nach der Betriebserlaubnis des Kommunalverbandes für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS) dürfen in den 4 Gruppen insgesamt höchstens 37 Kinder betreut werden. "Später", so die Auskunft der Verwaltung, soll die Zahl auf immerhin 65 Kinder erhöht werden.

Im ersten Jahr des Betriebs zahlt das Land Baden-Württemberg keine Zuschüsse an die Stadt. Die ungedeckten Kosten für 10 Monate des Jahres 2018 belaufen sich auf voraussichtlich 656.900 €. Somit sind sie von der Stadt bzw. allen Steuerzahlern zu tragen.
Wir halten das für skandalös!

Es ist höchste Zeit, dass das Land seine Fördergrundsätze korrigiert und die Förderung für den Betrieb von Kindertagesstätten den gestiegenen Kosten anpasst. Immerhin hat Baden-Württemberg in den letzten 2 Jahren 4,715 Milliarden € mehr eingenommen als 2015. Und die Aussichten für 2018 sind „mehr als rosig“.

Übrigens: Der Bau und die Einrichtung der neuen Kita kosteten 2,3 Millionen €. Dazu gab es allerdings eine staatliche Förderung von 500.000 €.

Joachim Pöschel

 

Facebook