Kopfbild

SPD Philippsburg: Wir in Philippsburg

08.01.2019 in Landespolitik

Formblatt

 
Formblatt
 

16.12.2018 in Allgemein

Weihnachtsgrüße

 

"Weihnachten offenbart die Temperaturen im Umgang der Menschen untereinander.”

 Karl Kardinal Lehmann

 

Das Jahr 2018 war ein spannendes, nervenaufreibendes und vielleicht auch”spalterisches”. Dabei wurden die Debatten leider allzu oft in brachialer Weise geführt.

Zu einer starken Demokratie gehört es, die unterschiedlichsten Meinungen gelten zu lassen und respektvoll miteinander diskutieren zu können. Und auch wenn dies nicht immer gelang, so haben all die hitzigen Diskussionen doch etwas Positives offenbart: Die Kommunalpolitik in unserer Stadt ist so lebendig wie lange nicht mehr!

Welch bessere Zeit als die Weihnachtszeit gäbe es, um sich einmal zu besinnen: Jeder Bürger möchte mit seinen Ideen und Vorschlägen doch nur das Beste für die Zukunft der Stadt.

Wir sollten jetzt einmal zur Ruhe kommen und”einen Gang herunterschalten”, um uns dann mit neuen Kräften in ein neues spannendes, friedfertiges und gutes Jahr 2019 aufzumachen!

In diesem Sinne wünschen wir all unseren Mitgliedern und Unterstützern sowie der gesamten Bevölkerung eine friedliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Christoph Weick/Jasmine Kirschner/Nadine Baum/Jonas Arbogast

 

15.12.2018 in Gemeinderatsfraktion

Die repräsentative Demokratie wurde gestärkt

 

Die repräsentative Demokratie wurde gestärkt

Die Bürgerinitiative ist bei beiden Abstimmungen am Quorum gescheitert. Damit bleiben beide Mehrheitsbeschlüsse des Gemeinderates bestehen.

Die BI hat mit einer massiven Agitation und Materialschlacht versucht, die Bürger in ihrem Sinne zu beeinflussen. BI und CDU malten Schreckgespenste an die Wand. Sie verbreiteten Angstparolen.

Noch 2 Tage vor der Wahl erklärte die Sprecherin der BI in einem Interview in SWR 4, dass die BI im Falle eines für sie negativen Votums nicht aufgeben und noch lange nicht ruhen wolle. Was für ein Demokratieverständnis! Erst über 2 Bürgerbegehren Bürgerentscheide initiieren und dann das Ergebnis nicht akzeptieren. Da wird direkte Demokratie mit den Füßen getreten.

Daraus müssen Fragen beantwortet werden: Soll die „Schlacht“ fortgesetzt werden? Was will die BI noch erreichen? Macht die CDU weiterhin gemeinsame Sache mit der BI? Mit welcher Zielsetzung? Bedenken die CDU-Räte nicht die Zeit nach den Kommunalwahlen im Mai 2019?

Es ist an der Zeit, sich den Fragen zuzuwenden, die Philippsburg nach vorne bringen. Wer den Streit um Logistikzentrum und 2. Zufahrt fortsetzen und vielleicht noch steigern und ausweiten will, schadet dem inneren Frieden und dem Wohl der Stadt Philippsburg.

Joachim Pöschel, SPD-Fraktionsvorsitzender

 

03.12.2018 in Aus dem Parteileben

Aus der letzten Mitgliederversammlung

 

Mitgliederversammlung 27.11.2018

Das Hauptaugenmerk der letzten Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins lag auf der anstehenden Kommunalwahl im nächsten Jahr. Hierzu durften wir auch einige der Kandidaten unserer Liste begrüßen. Gemeinsam wurde über Themen für den kommenden Wahlkampf nachgedacht, hierbei kamen einige sehr gute Punkte zusammen. Einig war sich der gesamte Ortsverein darin, dass die SPD sich verstärkt auf soziale Themen konzentrieren müsse, da dies ja im Kern der Partei liegt. Es soll sich außerdem generationsübergreifend für junge Familien genauso wie für Senioren eingesetzt werden.

Über die finalen Themen für den Wahlkampf wird in einer weiteren Mitgliederversammlung im Januar entschieden werden, der genaue Termin wird noch bekanntgegeben. Bei dieser Versammlung soll außerdem endlich die Wahl zur neuen Vorstandschaft erfolgen.

Nadine Baum

 

Facebook