Kopfbild

SPD Philippsburg: Wir in Philippsburg

Vereinsarbeit, Ehrenamt und Jugendförderung

Kommunalpolitik

Innerhalb unserer Gemeinde gestalten über 130 Vereine, Verbände und Organisationen das tägliche Leben entscheidend mit. Hierbei leisten diese Vereine einen unbezahlbaren Beitrag für das soziale Zusammenleben innerhalb der Stadt Philippsburg und seiner Ortsteile Huttenheim und Rheinsheim. Dieser Beitrag beschränkt sich hierbei nicht alleine auf den sportlichen Bereich, sondern reicht von der Förderung von Kunst und Kultur bis hin zum Erhalt und der Weitergabe von Tradition und Geschichte. Dieses breite Angebot an die Mitbürgerinnen und Mitbürger fördert in erheblichem Maße den gesellschaftlichen Zusammenhalt, sowohl innerhalb der Vereine als auch über die Vereine hinaus.

Das große Vereinsangebot und die von ihnen geleistete Arbeit wäre ohne das außerordentliche, ehrenamtliche Engagement ihrer Mitgliederinnen und Mitglieder nicht vorstellbar. Durch ihre freiwillige Arbeit wird für die Gemeinde ein erhebliches soziales Kapital geschaffen, das gänzlich den Bürgerinnen und Bürgern zugutekommt. Gleichzeitig entlasten die Vereine durch die von ihnen übernommene gesellschaftliche Verantwortung die Gemeinde in erheblichem Maße.

Diese Entlastung und Unterstützung macht sich besonders im Bereich der Jungend- und Kinderförderung bemerkbar. Das große ehrenamtliche Engagement zahlreicher Bürgerinnen und Bürger leistet hier einen großen Beitrag zum städtischen Angebot und ergänzt dieses vielfältig. So stellen die über 130 Vereine den Jugendlichen zahlreiche Möglichkeiten bereit,sich sportlich und kulturell weiterzuentwickeln, Neigungen und Talent zu entdecken und diese auszubauen.

Die Vereine leisten aber noch mehr. Sie bieten nicht nur Chancen zur persönlichen Weiterentwicklung, sondern leisten auch einen starken Beitrag zur Integration. Neben den Schulen sind es in aller Regel die Vereine, die hier Brücken schlagen und Anknüpfungspunkte für Menschen jeglicher Herkunft bieten.

Um dieses starke Angebot der einzelnen Vereine, Organisationen und Verbänden weiterhin aufrechtzuerhalten, ist es unabdingbar, zum einen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und zum anderen die Vereine und Verbände selbstbestmöglich zu unterstützen. Aus diesem Grund liegt es im Interesse der Gemeinde und ihrer Einwohner, die Menschen im Ehrenamt und die Vereine sowohl finanziell als auch strukturell so zu unterstützt, dass sie auch zukünftig diesen unverzichtbaren Beitrag für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Philippsburg und deren Ortsteile Huttenheim und Rheinsheim leisten können.

 
 

Facebook