Kopfbild

SPD Philippsburg: Wir in Philippsburg

22.04.2019 in Allgemein

Kommunalwahl 2019

 

1. Jasmine Kirschner

Alter: 56 Jahre

Familie: verheiratet, 3 erwachsene Söhne, 1 Enkeltochter

Beruf: Industriekauffrau

Interessen: Politik, Musik, Vereinswesen

Ehrenamtliche Tätigkeiten/Mitgliedschaft in Vereinen:

Derzeit Ortsvorsteherin von Rheinsheim, Vorstand der BürgerhausLöwen eG, Gründungsmitglied der Rhosemer Stockriewer, Mitglied beim VfR Rheinsheim, MGV Concordia, Konzertverein Philippsburg, Mitglied BI „Kein Gefahrstofflager“ Germersheim-Lingenfeld, Mitglied BI „Wir sind Heimat“ e.V. Philippsburg

Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil…

ich gerne aktiv an der Gestaltung und der Zukunft der Stadt mitwirken möchte. Ich bin hier aufgewachsen und möchte auf diesem Wege meiner Heimat etwas zurückgeben. Es kommen immer wieder neue Aufgaben auf die Stadt Philippsburg und ihre Ortsteile zu und es ist spannend mit dabei sein zu dürfen.

2. Peter Haake

Alter: 71 Jahre

 

Familie: verheiratet, 1 Tochter

 

Beruf: Fahrlehrer i.R.

 

Ehrenamtliche Tätigkeiten/Mitgliedschaft in Vereinen:

Gemeinderat, Ortschaftsrat in Rheinsheim, ARGE-Vorsitzender, ASV-Ehrenvorsitzender

 

Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil…

ich mich seit 1989 bis heute mit viel Engagement für unsere schöne Stadt einbringe und dies auch weiterhin tun möchte. Ich setze mich für ein starkes, zukunftsorientiertes Philippsburg ein. Meine langjährige Erfahrung und meinen Sachverstand als Kommunalpolitiker will ich auch weiterhin zum Wohle der Stadt Philippsburg mit den Stadtteilen Huttenheim und Rheinsheim zur Verfügung stellen.

 

3. Nadine Baum

Alter: 23 Jahre

Beruf: Medienkauffrau

Interessen: Politik, Geschichte, Musik, Fußball, andere Länder und Kulturen

Ehrenamtliche Tätigkeit:

Pressereferentin und Schriftführerin SPD Philippsburg, ehemaliges Mitglied des Philippsburger Jugendgemeinderats

Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil …

ich nicht nur im Privaten darüber reden möchte, was man denn alles besser machen könnte, sondern auch aktiv etwas dafür tun will. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Menschen unzufrieden mit der “großen” Politik sind, müssen wir “Kleinen” aufstehen und selbst etwas für unser Zusammenleben tun.

4. Jonas Arbogast

Alter: 22 Jahre

Beruf: Student Public Management an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl

Hobbies/Interessen: Fußball, Politik, Geschichte

Ehrenamtliche Tätigkeiten/Mitgliedschaft in Vereinen:

Stellvertretender Vorsitzender SPD Philippsburg, ehemaliger Jugendgemeinderat und Gründungsmitglied des Nachfolgegremiums Jugendforum, Mitglied beim VFR Rheinsheim

Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil…

mich die Kommunalpolitik im Allgemeinen sehr interessiert und ich mich gerne für andere Menschen einsetze. Meine Familie ist seit mehreren Generationen in Philippsburg fest verwurzelt und somit liegt mir das Wohl unserer Stadt und ihre zukünftige Entwicklung sehr am Herzen.

 

5. Stephan Seifert

Alter: 41 Jahre

Familie: verheiratet, 4 Kinder

Beruf: Angestellter bei Globus SB Warenhaus

Hobbys: Miniaturen bemalen, Fahrrad fahren und Fußball

Ehrenamtliche Tätigkeiten/Mitgliedschaften in Vereinen: Gemeinderat und Ortschaftsrat in Rheinsheim, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Vorstandschaft VfR Rheinsheim, Mitglied im ASV Rheinsheim, Ersthelfer und Sicherheitsbeauftragter

Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil…

ich unsere gute Arbeit der vergangenen 5 Jahre gerade im Bereich Kinderbetreuung und Bildung fortführen möchte und an der positiven Entwicklung der Stadt Philippsburg als Stadt für alle Generationen aktiv teilhaben und mitgestalten möchte.

 

6. Birgit Westermann-Hartfelder

Familie: verheiratet, 2 Kinder

Alter: 55 Jahre

Beruf: kaufmännische Angestellte

Ehrenamtliche Tätigkeiten/Mitgliedschaft in Vereinen:

Ich singe in 2 Chören, Mitglied der Städtepartnerschaft Philippsburg-Ile de Ré, aktiv in der Flüchtlingshilfe in Philippsburg, Spielmanns- und Fanfarenzug Rheinsheim, Mitglied des Ortschaftsrates Rheinsheim.

Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil…

ich es sehr wichtig finde, sich für die Gemeinschaft zu engagieren. Ich mache dies auch sehr gerne und dies ist mein Beweggrund, mich auch politisch zu engagieren. Man kann nur verändern, wenn man etwas tut! 

 

7. Kay Krätzer

Alter: 49 Jahre

Familie: verheiratet, 2 Kinder

Beruf: Sozialberater bei der Bundeswehr

Hobbys/Interessen: Joggen, Film und Kino, Fahrrad, Fußball schauen vorm Fernseher oder im Stadion

Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil…

es mir ein besonderes Anliegen ist aktiv die Gemeinde zu verändern und voran zu bringen, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu stärken, Philippsburg nachhaltig für alle Generationen lebenswert zu machen.

 

8. Murat Kiziltas

Alter: 45 Jahre

Familie: verheiratet, 2 Kinder

Beruf: Industriemechaniker bei der Berry Plastics GmbH

Ehrenamtliche Tätigkeiten/Mitgliedschaft in Vereinen:

Ehemaliger Vorstand, Jugendtrainer, sowie Schiedsrichter beim SV Philippsburg, Schöffe am Amtsgericht Bruchsal von 2013 bis 2018

Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil …

ich in Philippsburg geboren wurde und es mir wichtig ist mich zusammen mit anderen für ein multikulturelles Zusammenleben, wie es auch in Philippsburg existiert, einzusetzen. Die sozialen Themen, für die sich die SPD Philippsburg einsetzt, wie beispielsweise kostenfreie Kitas und bezahlbarer Wohnraum, sind mir sehr wichtig.

9. Robin Frank

Alter: 31 Jahre

Beruf: selbstständiger Zimmerermeister

Ehrenamtliche Tätigkeiten:

Gemeinderat

 

10. Michael Volk

Alter: 58

Familie: verheiratet, 2 Kinder

Beruf: Beamter bei der Deutschen Bahn (Qualitäts- und Prozesskoordinator)

Hobbys: Fahrradfahren, spazieren gehen, wandern, werdender Opa, Spiele noch AH-Fußball 

Interessen: Eishockey (Adler Mannheim) und Fußball

Ehrenamtliche Tätigkeiten/Mitgliedschaft in Vereinen:

4 Jahre Kassier beim VfR Rheinsheim, jetzt passives Mitglied

Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil…

Ich die Stadt Philippsburg voranbringen und die Bürger der Stadt Philippsburg mit ihren Interessen und Wünschen vertreten möchte. Außerdem will ich mithelfen Philippsburg für neue Bürger noch interessanter zu machen.

 

16.12.2018 in Allgemein

Weihnachtsgrüße

 

"Weihnachten offenbart die Temperaturen im Umgang der Menschen untereinander.”

 Karl Kardinal Lehmann

 

Das Jahr 2018 war ein spannendes, nervenaufreibendes und vielleicht auch”spalterisches”. Dabei wurden die Debatten leider allzu oft in brachialer Weise geführt.

Zu einer starken Demokratie gehört es, die unterschiedlichsten Meinungen gelten zu lassen und respektvoll miteinander diskutieren zu können. Und auch wenn dies nicht immer gelang, so haben all die hitzigen Diskussionen doch etwas Positives offenbart: Die Kommunalpolitik in unserer Stadt ist so lebendig wie lange nicht mehr!

Welch bessere Zeit als die Weihnachtszeit gäbe es, um sich einmal zu besinnen: Jeder Bürger möchte mit seinen Ideen und Vorschlägen doch nur das Beste für die Zukunft der Stadt.

Wir sollten jetzt einmal zur Ruhe kommen und”einen Gang herunterschalten”, um uns dann mit neuen Kräften in ein neues spannendes, friedfertiges und gutes Jahr 2019 aufzumachen!

In diesem Sinne wünschen wir all unseren Mitgliedern und Unterstützern sowie der gesamten Bevölkerung eine friedliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Christoph Weick/Jasmine Kirschner/Nadine Baum/Jonas Arbogast

 

04.11.2018 in Allgemein

Einladung

 

09.11. --- Friedenskundgebung am Mahnmal des Friedens "pax aeterna"

Beginn: 15 Uhr, Ort: Burdaanlage

Ein Zeichen für den Frieden zu setzen ist gerade heute, in einer Welt voller Krisen, Kriege und einer durchaus angespannten politischen Lage im In- und Ausland eine wichtige und richtige Sache.
Nach den Katastrophen beider Weltkriege mit ihren Gräueln können wir uns glücklich schätzen, heute in Frieden leben zu dürfen. Für uns scheint dies mittlerweile selbstverständlich. Lasst uns also gemeinsam daran erinnern, dass Frieden ein wertvolles Gut ist, welches es sich zu schützen lohnt.

https://www.philippsburg.de/index.php/ausschreibung-ansehen/friedenskundgebung.html

 

23.10.2018 in Allgemein

Willkommen in unserer Stadt

 


Willkommen in unserer Stadt
Mit großen Hoffnungen starten die Wirth-Gruppe, Gemeinderat und Verwaltung in die Nachfolgenutzung der ehemaligen Goodyear-Produktionshallen.
Auf der letzten Gemeinderatssitzung präsentierten die Brüder Markus und Andreas Wirth aus Waghäusel ihre Vorstellungen, wie 17 Hektar des ehemaligen Goodyear-Geländes in Zukunft genutzt werden könnten.
Das Konzept sieht eine Entwicklung in zwei Stufen vor: Im ersten Schritt sollen in den früheren Produktionshallen bis Ende 2019 bis zu 250 Arbeitsplätze für Produktion, Lager und Dienstleistungen entstehen. Dabei „ist nicht mit mehr LKW-Verkehr als vorher bei Goodyear zu rechnen.“
Spannend könnte der zweite Schritt werden: In einem zusätzlichen Gewerbepark soll ein Gewerbe-Mix aus Klein- und Mittelbetrieben entstehen. Hier könnten junge Unternehmen als sog. „Start-up-Unternehmen“ angesiedelt werden.
Typisch für Wirth ist ein innovatives Energiekonzept. Es soll allen Nutzern finanzielle Einsparungen von ca. 30 Prozent ermöglichen. Hier werden ökonomische Prinzipien und nachhaltiges Wirtschaften sinnvoll kombiniert.
Die SPD-Gemeinderatsfraktion hat zugesagt, die Ansiedelung der Fa. Wirth in unserer Stadt positiv zu begleiten.
Joachim Pöschel   

 

 

Facebook